Auch in diesem Schuljahr beteiligte sich die Rabenschule am Mathematikwettbewerb „Pangea“.

Diesmal stellten sich 55 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 3 und 4 der Herausforderung.

Am 24. März war es dann schließlich soweit. Die Mädchen und Jungen mussten Fragen aus den verschiedensten mathematischen Bereichen bearbeiten, darunter auch einige ganz schwierige Knobelaufgaben und sogar eine komplizierte Konstruktionsaufgabe.

Die Antwortbögen wurden eingeschickt und mit Spannung warteten alle auf die Ergebnisse.

Am Ende der Osterferien war es dann klar: Die Rabenschüler haben wieder einmal prima abgeschnitten und ihr Können unter Beweis gestellt.

Manche Kinder waren schließlich so gut, dass sie vom Pangea-Team zu einer weiteren Runde eingeladen wurden:

Die drittmeisten Punkte der Schule erlangte Romeo aus der 4c.

Platz 2 belegte Viviane aus der Klasse 4b.

Marvin (ebenfalls aus der 4c) wurde Erster. Er wusste ALLE Lösungen und erreichte ALLE möglichen Punkte des Wettbewerbs. Darüber freuen wir uns besonders!

Wir gratulieren allen Teilnehmern für ihre guten Ergebnisse und ihren Einsatz. Das habt ihr wieder toll gemacht!

WP_20160427_09_32_07_Pro